Widmung zur Ortsstraße

Folgender Straßenabschnitt wird zum 01.02.24 zur Ortsstraße „Stockäcker“ gewidmet:

Die gewidmete Straße auf Fl.Nr. 66, Gem. Kirchenpingarten beginnt im Norden, abzweigend von der Ortsstraße, Fl.Nr. 374 und 67/1, Gem. Kirchenpingarten und endet im Westen in der Einmündung in die Ortsstraße „Kirchweg“ auf Fl.Nr. 45, Gem. Kirchenpingarten

Bestandteil der Straße ist ein Gehweg mit einer Länge von 0,410km neben dem Straßenkörper verlaufend.

Länge der Straße 0,000 km - 0,483 km

Träger der Straßenbaulast ist die Gemeinde Kirchenpingarten

In diesem Zusammenhang erfolgen weitere Widmungen zum Selbständiger Gehweg „Stockäcker zum Feldweg“ auf Fl.Nr. 66 Gemarkung Kirchenpingarten, wird mit Wirkung vom 01.02.2024 zum selbständigen Gehweg gewidmet.

Die gewidmete Gehwegfläche beginnt, abzweigend von der Ortsstraße „Stockäcker“ im Süden am Ende/ Wendehammer Fl.Nrn. 66 und endet südlich in Übergang zu Fl.Nr. 76 Gemarkung Kirchenpingarten.

Länge der gewidmeten Wegfläche: 0,022 km.

Träger der Straßenbaulast ist die Gemeinde Kirchenpingarten

Widmung mit Wirkung vom 01.02.24 zum selbständigen Gehweg „Stockäcker zur Hauptstraße“ auf Fl.Nr. 66/14, Tfl., 46/5, 374 TFlen, alle Gemarkung Kirchenpingarten

Die gewidmete Gehwegfläche beginnt, abzweigend von der Ortsstraße „Stockäcker“ im Süden bei Fl.Nrn. 66 und endet südlich entlang der Hauptstraße bei Fl.Nr.67/1, Gemarkung Kirchenpingarten, im Osten

Länge der gewidmeten Wegfläche: 0,120 km.

Träger der Straßenbaulast ist die Gemeinde Kirchenpingarten

Die Verfügungen einschließlich der Begründung können in der Geschäftsstelle der Verwaltungsgemeinschaft Weidenberg, Gurtstein 11, während der Dienststunden eingesehen werden.

Markus Brauner
Erster Bürgermeister
Gemeinde Kirchenpingarten