Haushaltssatzung Kirchenpingarten für das Haushaltsjahr 2020

Der Gemeinderat Kirchenpingarten hat die Haushaltssatzung für das Rechnungsjahr 2020 beschlossen. Die Haushaltssatzung tritt mit dem 1. Januar 2020 in Kraft.

Haushaltsplan 2020 (PDF)

Der Haushaltsplan 2020 liegt vom Tage nach der Veröffentlichung dieser Bekanntmachung an eine Woche, die Haushaltssatzung während des ganzen Jahres in der Geschäftsstelle der Verwaltungsgemeinschaft Weidenberg, Gurtstein 5, 95466 Weidenberg, innerhalb der allgemeinen Geschäftsstunden zur Einsicht bereit.

Das Landratsamt Bayreuth hat als Rechtsaufsichtsbehörde die erforderlichen Genehmigungen mit Schreiben vom 04.06.2020  Nr. 20-941/19 erteilt.

Weidenberg, 15. Juni 2020

Markus Brauner
Erster Bürgermeister

Erlass einer Einbeziehungssatzung . . .

. . . gemäß § 34 Abs. 4 Nr. 1 u. 3 Baugesetzbuch (BauGB) für die Fl. Nr. 132 (Teilfläche) Gemarkung Reislas, Gemeinde Kirchenpingarten - Bekanntmachung der Öffentlichen Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 BauGB für den Entwurf Einbeziehungssatzung „Langengefäll-West“

Der Gemeinderat Kirchenpingarten hat in der Sitzung vom 28.05.2020 den Entwurf der Einbeziehungssatzung „Langengefäll-West“ gebilligt. Der Entwurf der Einbeziehungssatzung für das Gebiet  „Langengefäll-West“ (Fl. Nr. 132 TF, Gemarkung Reislas) und die Begründung liegen in der Zeit

vom 08.07. bis einschließlich 10.08.2020

während der allgemeinen Geschäftszeiten in der Bauverwaltung der Verwaltungsgemeinschaft Weidenberg, Rathausplatz 2, 95466 Weidenberg, öffentlich zur Einsichtnahme aus.

Stellungnahmen können während dieser Frist schriftlich oder während der Dienststunden zur Niederschrift (gebührenpflichtig) abgegeben werden. Aufgrund der aktuellen Situation kann es zu Einschränkung des Parteienverkehrs kommen. Wir bitten daher um vorherige Terminvereinbarung unter 09278 977-73.

Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über die Einbeziehungssatzung unberücksichtigt bleiben, wenn die Gemeinde den Inhalt nicht kannte und nicht hätte kennen müssen und deren Inhalt für die Rechtmäßigkeit der Einbeziehungssatzung nicht von Bedeutung ist.

Folgende umweltrelevanten Informationen sind verfügbar:
• Stellungnahme des Landratsamtes Bayreuth vom 09.01.2020
• Stellungnahme des Wasserwirtschaftsamtes Hof vom 10.01.2020
• Stellungnahme der Unteren Naturschutzbehörde vom 11.12.2020
• Stellungnahme des Bayerischen Bauernverbandes vom 07.01.2020

Die diesen Informationen zugrunde liegenden Unterlagen liegen ebenfalls aus.

Der Inhalt dieser Bekanntmachung und die nach § 3 Abs. 2 S. 1 BauGB auszulegenden Unterlagen sind auch im Internet hier veröffentlicht: 
Auslegung  |  Stellungnahmen  |  Datenschutzhinweise  

Datenschutz: Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf der Grundlage der Art. 6 Abs. 1 Buchstabe e (DSGVO) i. V. mit § 3 BauGB und dem BayDSG. Sofern Sie Ihre Stellungnahme ohne Absenderangaben abgeben, erhalten Sie keine Mitteilung über das Ergebnis der Prüfung. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Formblatt „Datenschutzrechtliche Informationspflichten im Bauleitplanverfahren“ das ebenfalls öffentlich ausliegt.

Kirchenpingarten, den 17. Juni 2020

Markus Brauner
Erster Bürgermeister

Aufstellung des Bebauungsplanes „Reislas“ . . .

. . . mit gleichzeitiger Änderung des Flächennutzungsplanes im Bereich der Fl. Nr. 40 (TF) Gemarkung Reislas; Bekanntmachung des Aufstellungsbeschluss;
Frühzeitige Bürgerbeteiligung nach § 3 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB) und gleichzeitige Benachrichtigung der betroffenen Träger öffentlicher Belange gem. § 4 Abs. 1 BauGB

Der Gemeinderat Kirchenpingarten hat in seiner Sitzung am 28.05.2020 beschlossen, im oben genannten Bereich den Bebauungsplan „Reislas“ aufzustellen und den Flächennutzungsplan im Parallelverfahren zu ändern.
In diesem Bereich sollen 3 Parzellen als Dorfgebiet (MD) ausgewiesen werden.

Mit der frühzeitigen Bürgerbeteiligung und der Information der Träger öffentlicher Belange soll derzeit geprüft werden, ob grundsätzliche Bedenken gegen die Bauleitplanung bestehen. Eine Detailplanung ist daher bisher noch nicht erfolgt.
Der Entwurf des Bebauungsplanes sowie der Änderung des Flächennutzungsplanes liegen in der Zeit

vom
08.07.2020 bis einschließlich 10.08.2020

in der Bauverwaltung der Verwaltungsgemeinschaft Weidenberg, Rathausplatz 2, 95466 Weidenberg, zu den allgemeinen Dienststunden öffentlich aus.

Aufgrund der aktuellen Situation kann es zu Einschränkung des Parteienverkehrs kommen. Wir bitten daher um vorherige Terminvereinbarung unter 09278 977-73.

Die Unterlagen sind in diesem Zeitraum ebenfalls im Internet hier einzusehen: 
Bebauungsplan / FlächennutzungsplanDatenschutzhinweise

Während der Auslegungsfrist können Anregungen zur Bauleitplanung schriftlich oder während der allgemeinen Dienststunden zur Niederschrift (gebührenpflichtig) vorgebracht werden.

Kirchenpingarten, 18. Juni 2020

Markus Brauner
Erster Bürgermeister

Wasserzählerwechsel

Ab 01.07.2020 werden von den Wasserwarten der Verwaltungsgemeinschaft Weidenberg und des Wasserzweckverbandes Seybothenreuther Gruppe die fälligen Wasserzähler gewechselt.
Unsere Mitarbeiter können sich bei Bedarf mit einem Dienstausweis ausweisen.

Sollten unsere Mitarbeiter Sie nicht antreffen, werden sie Ihnen eine Benachrichtigungskarte im Briefkasten hinterlassen. Bitte vereinbaren Sie dann zeitnah einen Wechseltermin.

Wir danken für Ihre Mithilfe. 

Ausschreibung Kinderpfleger/in (m/w/d)

Die Gemeinde Kirchenpingarten sucht für ihre kommunale Kindertageseinrichtung
ab 1. September 2020 spätestens zum 1. Januar 2021
in Teilzeit (mindestens 19,5 Stunden) im Rahmen eines unbefristeten Beschäftigungsverhältnisses überwiegend für den Nachmittagsdienst eine/n

Kinderpfleger/in (m/w/d)

Für Rückfragen stehen Ihnen Erster Bürgermeister Markus Brauner Tel. 0175 8850355 und Frau Subirre Tel. 09278 977-26 zur Verfügung.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte schriftlich oder per E-Mail mit aussagekräftigen Unterlagen (insbesondere Schul- und Ausbildungszeugnisse, Arbeitszeugnisse) bis zum 6. Juli 2020 an die Gemeinde Kirchenpingarten, Rathausplatz 1, 95466 Weidenberg oder an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Die elektronischen Bewerbungen werden wir spätestens sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens löschen. Im Übrigen verweisen wir auf unsere Datenschutzhinweise

Mehrwertsteuersenkung vom 01.07.2020 bis 31.12.2020

Nach Beschluss des Koalitionsausschusses vom 03.06.2020 sollen in der zweiten Jahreshälfte 2020 vorübergehend die Mehrwertsteuersätze abgesenkt werden.

Welcher Steuersatz in welchem Zeitraum zur Anwendung kommt ist aktuell noch nicht spezifisch geregelt.

Um bei Bedarf eine Wasserabrechnung nach dem tatsächlichen Zählerstand zum 30.06.2020 vornehmen zu können, geben wir als Wasserversorger hiermit die Möglichkeit einer eigenständigen und freiwilligen Zwischenablesung der Zählerstände. Die Endabrechnung der Verbrauchsgebühren erfolgt wie gewohnt im ersten Quartal des Folgejahres.

Sofern Sie eine Zwischenablesung vornehmen möchten, bitten wir um Übermittlung des Zählerstandes zum 30.06.2020 bis spätestens 15.07.2020 per Post oder Telefon 09278 977-76 an die VG Weidenberg oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per Fax an 09278 977-43. Bei Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. 

Endlich ist wieder Leben in der KiTa



Trotz Corona Pandemie wird unsere KiTa renoviert. Es gibt neue Böden, das Brandschutzkonzept wird verbessert und es gibt eine neue, größere Küche. Die KiTa ist vorübergehend in die unteren Klassenräume der Grundschule gezogen, da die Klasse 1/2 momentan im Gemeindezentrum unterrichtet wird.

Alles etwas kompliziert, aber wir machen das Beste daraus, damit es den Kindern gut geht. Es sind mittlerweile die Vorschulkinder und die Kinder, die im September 2021 in die Schule kommen, mit Ihren Geschwisterkindern in der KiTa. Natürlich auch ein paar Notbetreuungskinder. Endlich wieder Kinder in der KiTa.

Und es gab eine erfreuliche Überraschung. Da sich die Mädchengruppe der Kirchengemeinde letztes Jahr leider aufgelöst hat und noch etwas Geld in der Kasse war, haben sich die Mädels und Herr Pfarrer Forster überlegt, dieses Geld an den neuen KiTa Förderverein zu spenden.

Vielen Dank, liebe Selina, für die Übergabe. Natürlich gab es ein Bild mit den Kids, die zu dem Zeitpunkt die KiTa besuchten und genügend Abstand. Mit dem Geld werden wir Ausstellungswände für die Garderobe anschaffen.
 
Bleibt weiterhin gesund und munter, wir schaffen das 

Information Kita-Spielplatz

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
der Betrieb in der Kindertagesstätte und der Schule Kirchenpingarten nimmt wieder Fahrt auf.

Unser Spielplatz der Kindertagesstätte ist coronabedingt zurzeit nur für den Kita-Betrieb geöffnet und das wird bis auf Weiteres so bleiben. Vor Corona war der Kita-Spielplatz nach den Kita-Öffnungszeiten öffentlich zugänglich.

Da wir als Betreiber der Kita für die Gesundheit unserer Kindergartenkinder und des Personals verantwortlich sind, haben wir uns für diese Maßnahme entschieden. Die Hygienemaßnahmen sind bei Öffnung des Spielplatzes für die Öffentlichkeit nicht umsetzbar. Ich bitte um Ihr Verständnis.

Bleibt gesund!

Markus Brauner
Erster Bürgermeister

Problemmüll-Termine - Abgabestellen

Gemeinde Kirchenpingarten:
06.06.2020  11.45 - 12.05  Kirchenpingarten, Wertstoffhof (Schulstraße)
06.06.2020  12.20 - 12.35  Tressau, Feuerwehrgerätehaus (Nähe Hs. Nr. 4) 

Ein bisschen KiTa zu Hause und eine Überraschung



Jeden Freitag werden am Eingang der KiTa neue Beschäftigungstütchen für die KiTa zu Hause aufgehängt. Mittlerweile sind wir schon in der 5. Woche. Die Tütchen sind nach Alter gefüllt, von den Minis bis zu den Schulkindern, die in die Betreuung kommen. Der Ansturm auf die Angebote ist immer groß. Die Kinder freuen sich sehr, immer neue Aufgaben zu bekommen.

Unsere Vorschulkinder haben eine Mappe mit Buchstabenwerkstatt und Zahlenland mit nach Hause bekommen, die sie jetzt fleißig gefüllt haben. Kinder und Eltern überraschten die Erzieherinnen mit selbst gemalten Bildern, die einlaminiert und im Garten aufgehängt wurden. Die Bilder wurden mit den Worten „Wir vermissen Euch“ ergänzt. Sie sind noch im Garten der KiTa zu bewundern. Die Überraschung der Erzieherinnen war groß und sie haben sich riesig gefreut.

Wir hoffen, dass bald wieder ein normaler, wenn auch etwas anderer, Kita Alltag möglich ist. Bis dahin heißt es, Geduld haben und gesund bleiben.

Gruß und Dank - Bürgermeister Markus Brauner

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

für mein gutes Ergebnis bei der Bürgermeisterwahl am 15.03.2020 und dem mir entgegengebrachten Vertrauen möchte ich mich ganz herzlich bedanken. Die großartige Wahlbeteiligung von 80,49% zeigt, dass uns allen das Wohl der Gemeinde am Herzen liegt. Meinen besonderen Dank geht an meine Familie, an die Wahlgemeinschaft Kirchenpingarten und an alle Personen, die mich bei dieser Wahl so toll unterstützt haben.

Ich möchte mich auch bei Klaus Wagner bedanken, der die Gemeinde Kirchenpingarten die letzten 18 Jahre mit viel Herzblut und Geschick geleitet hat. Mein Dank geht auch an alle Gemeinderäte, die aus dem Gemeinderat ausgeschieden sind, für ihre Arbeit in den letzten Jahren.

In der letzten Legislaturperiode konnte ich im Gemeinderat tolle Persönlichkeiten kennenlernen und von meinem Vorgänger Klaus Wagner und seinem erfolgreichen Gemeinderat sehr viel lernen und Erfahrung sammeln. Durch diesen konstruktiven und kritischen Gemeinderat hat sich unsere Gemeinde sehr positiv entwickelt.

Die letzte Wahl hat den Gemeinderat erheblich verändert und es gibt viele neue Gesichter. Sieben Gemeinderäte wurden erstmals in den Gemeinderat gewählt. Das ist über die Hälfte des Gremiums.

Ich möchte allen Gemeinderäten nochmals zur ihrer Wahl gratulieren und dafür danken, dass sie in dieser schwierigen Zeit bereit sind Verantwortung für unsere Gemeinde Kirchenpingarten und deren Bürgerinnen und Bürgern zu übernehmen. 
Die neue Amtsperiode beginnt für alle gewählten Amtsträger am 1. Mai 2020. Die Vereidigung erfolgt in der konstituierenden Gemeinderatsitzung am Mittwoch, den 6. Mai 2020.

Ich freue mich auf die gemeinsame Arbeit im neuen Gemeinderat und bin mir sicher, dass wir in der neuen Zusammensetzung, in den kommenden 6 Jahren, miteinander konstruktiv und mit viel Erfolg zum Wohle der Gemeinde zusammenarbeiten.
Mein Dank gilt an dieser Stelle auch allen Wahlhelfern, den Mitarbeitern des Bauhofs und der Verwaltung, die durch ihre Arbeit für einen reibungslosen Ablauf der Kommunalwahlen gesorgt haben.

Die Kommunalwahl ist vorbei und wir befinden uns auf Grund der Corona-Krise in einer Lage, die wir so noch nie hatten. Die Staatsregierung hat zahlreiche Beschränkungen des sozialen Lebens beschlossen und ich möchte Sie bitten, sich auch daran zu halten.

Der Zusammenhalt den ich in unserer Gemeinde erleben durfte, wird uns auch durch diese Krise helfen. Die Jugendlichen der Gemeinde Kirchenpingarten und die Jugendwarte der Feuerwehren bieten einen Service für die Senioren und Personen der Covid-19-Risikogruppen in der Gemeinde Kirchenpingarten an. Sie erledigen Einkäufe, gehen in die Apotheke und bringen Sendungen zur Post. Der SSV Kirchenpingarten liefert für die Franken Apotheke Weidenberg Medikamente aus. Die CSU/CWG und die Wahlgemeinschaft Kirchenpingarten haben die Aktion „Gesichtsmasken für Kirchenpingarten“ organisiert. Bei uns wird man nicht alleine gelassen, vielen Dank an diese fleißigen Helfer.

Bleibt gesund

Markus Brauner
Erster Bürgermeister

Momentan ist alles anders . . .

. . . auch in der KiTa Kirchenpingarten

Seit 16. März sind Schulen und Kindergärten aufgrund der Corona-Pandemie geschlossen. Keiner weiß genau wie lange noch. Schade, denn die Kinder vermissen den Alltag in der KiTa und die Erzieherinnen vermissen die Kinder. Aber es ist notwendig, um gemeinsam und ohne große Schäden durch diese Pandemie zu kommen.

Das KiTa Team hat die letzten Wochen dazu genutzt, um in der KiTa für Ordnung zu sorgen. Es wurde geräumt, ausgemistet, geputzt, alles, was im normalen Alltag nicht machbar ist. Planungen für die Zeit „nach Corona“ wurden gemacht und die Erzieherinnen freuen sich darauf, wenn wieder Leben einzieht in unsere KiTa.

Die Osterfeier mit den Kindern musste leider auch entfallen, aber der Osterhase hat die Kinder der KiTa in Kirchenpingarten nicht vergessen. Er brachte vollgefüllte, von einer Oma eines KiTa Kindes selbst gehäkelte Osterkörbchen. Nachdem die KiTa nicht wie geplant nach den Osterferien öffnet, werden die Erzieherinnen den Kindern die Osterüberraschung nach Hause bringen. Natürlich kontaktlos, einfach vor die Tür stellen. Sicher freuen sich die Kinder darüber. Für die Vorschulkinder liegen Blätter dabei, damit sie auch zu Hause ein paar Vorschulübungen machen können.

Auch gibt es in Kirchenpingarten seit nach den Osterferien den „Beschäftigungszaun“ an der KiTa. Britta und ihr Team hängen an den Zaun Blätter mit Mandalas, Liedern, Fingerspielen usw. und die Eltern und Kinder können sich beim Spazierengehen etwas Material mitnehmen.

Vielen Dank an alle, die hier gemeinsam versuchen, durch die schwere Zeit zu kommen. Einfach ist es für niemanden, nicht für die Kinder, nicht für die Eltern und auch nicht für die Erzieherinnen. Aber gemeinsam kommen wir durch diese Zeit. Bleibt gesund und hoffentlich bis bald. 


Nachruf Alois Scherm

Nachruf Johann Lehner

18 Jahre ehrenamtlicher Bürgermeister . . .

. . . der Gemeinde Kirchenpingarten - Abschiedsfeier am 04.04.2020

Geschätzte Bürgerinnen und Bürger, liebe Freunde,

am 30. April 2020 endet meine dritte Amtsperiode als Euer Erster Bürgermeister. Am Samstag, den 04.04.2020 wollte ich mit Euch Allen ab 10:00 Uhr in der Mehrzweckhalle den ganzen Tag feiern – ohne Programm und ohne Ansprachen.

Ich habe mich sehr auf diesen Tag gefreut und schon alle Vorbereitungen getroffen. Ich habe mich gefreut, mit vielen von Euch Gespräche zu führen und mich für die lehr- und ereignisreichen Jahre zu bedanken.

Die derzeitige Corona-Pandemie mit aktuell veranlassten Maßnahmen wie Schul- /Kitaschließungen und Veranstaltungsabsagen auch bereits im Bereich der VG Weidenberg veranlassen mich, meine geplante Abschiedsfeier abzusagen. Ich gehe davon aus, dass die Absage weiterer Veranstaltungen mit mehreren Besuchern in Kürze durch die Behörden angeordnet wird. Diese Maßnahmen zur Verlangsamung der Krankheitsausbreitung sind mit den aktuellen Erkenntnissen auch aus meiner Sicht zum Schutz der Bevölkerung sinnvoll.

Mit dieser Information möchte ich mich von Euch als Euer Erster Bürgermeister verabschieden. Ich bedanke mich bei meinem zwar sehr kritischen aber auch sehr konstruktiven Gemeinderat - wir waren ein sehr gutes Team geworden. Ebenfalls bedanken möchte ich mich bei unseren Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen im Bauhof und in der Kita – auch hier waren wir eine gute Mannschaft /„Frauschaft“. Mein Dank gilt auch unseren Mitarbeitern in der Verwaltungsgemeinschaft Weidenberg, ohne die wir  vieles in unserer Gemeinde Geschaffene nicht erreicht hätten.

Meinem Nachfolger mit seinem neugewählten Gemeinderat wünsche ich ein „glückliches Händchen“ zum Wohle unserer Gemeinde Kirchenpingarten.

Klaus Wagner
Erster Bürgermeister der Gemeinde Kirchenpingarten

Förderverein KiTa Kirchenpingarten

Am 19.02.2020 war es soweit. Wir gründeten einen Förderverein für unsere KiTa. Wir sind besonders stolz, dass 28 Gründungsmitglieder anwesend waren. Auch zwei Mamas, die noch keine Kinder in der KiTa haben, waren da.
Vielen Dank an alle für die super Unterstützung.

Wir haben auch eine starke Vorstandschaft gewählt. Viele alte und neue, die gerne für die KiTa da sind.
1. Vorsitzende Daniela Opitz
2. Vorsitzende Helga Brauner
Schatzmeisterin Claudia Busch
stellv. Schatzmeister Alexander Reichenberger
Schriftführerin Sandra Reichenberger
Beisitzer: Tanja Bärthlein, Julia Reiß, Daniela Panzer

Aufgrund der momentanen Schließung unserer KiTa, müssen wir unser für 17.05.2020 geplantes Sommerfest leider absagen.

Spendenaufruf für unsere Freiwilligen Feuerwehren

Sehr geehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die freiwillige Feuerschutzabgabe wurde im Jahr 2016 im Rahmen eines Spendenaufrufes erstmalig in der Gemeinde Kirchenpingarten erbeten.

Nach Abschluss der Unterlagen 2019 stellen wir leider nur noch einen sehr geringen Anteil freiwilliger Spenden für den Feuerschutz fest.

Unsere freiwilligen Feuerwehrdienstleistenden sind an 365 Tagen im Jahr ehrenamtlich bereit, für unsere Sicherheit auszurücken und zu helfen und riskieren dabei nicht selten ihre körperliche Unversehrtheit. Hinzu kommt, dass in unseren vier gemeindlichen Wehren über 50 Jugendliche an den Feuerwehrdienst herangeführt werden, was für die Gemeinde ein sehr aktiver, ehrenamtlicher  Beitrag zur Jugendförderung ist.

Wir legen natürlich Wert darauf, dass unsere „Feuerwehrler“ mit einer guten Ausbildung und Ausrüstung zum Einsatz erscheinen.

Die frühere Feuerschutzabgabe kann aufgrund eines Gerichtsurteiles seit vielen Jahren nicht mehr eingefordert werden. Die Kommunen müssen seitdem ihre Pflichtaufgabe Brandschutz und technische Hilfeleistung aus dem allgemeinen Haushalt finanzieren.  Dies wird immer teurer, weil, nur als kleines Beispiel, die Gemeinde LKW-Führerscheine bezahlen muss, damit genügend Fahrer vorhanden sind, die unsere Feuerwehrfahrzeuge bewegen dürfen.

Um die gemeindliche Finanzlage zu verbessern, bitten wir Sie um eine freiwillige Feuerschutzabgabe für alle volljährigen Personen mit Ausnahme der aktiven Feuerwehrmitglieder. Schon ein Betrag von 10.- €/Person würde der Gemeinde helfen, die zweckgebundenen Ausgaben (nur für Investitionen der Feuerwehr) leichter finanzieren zu können. Selbstverständlich können auch größere Beträge gespendet werden.
Wenn Sie sich zur Zahlung einer freiwilligen Feuerwehrschutzabgabe entschließen geben wir Ihnen folgende Hinweise:

- Im Verwendungszweck bitte unbedingt angeben:
  Spende Freiwillige Feuerwehr Kirchenpingarten
- Bis zu einer Höhe von 200.- € gilt der Kontoauszug als Spendenbescheinigung.
- Bei einer Spende von über 201.- € bitte Namen und Anschrift angeben, damit eine
  Spendenbescheinigung ausgestellt werden kann.

Bankverbindung:
Sparkasse Bayreuth, IBAN: DE 28 7735 01110 0570 3612 20

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Allen Spenderinnen und Spendern danken wir bereits heute sehr herzlich.

Kirchenpingarten, im Februar 2020

Klaus Wagner
Erster Bürgermeister

Erlass einer Einbeziehungssatzung gemäß § 34 Abs. 4 Nr. 1 u. 3 Baugesetzbuch (BauGB) . . .

. . . für die Fl. Nr. 566 (Teilfläche) Gemarkung Tressau, Frühzeitige Bürgerbeteiligung gem. § 3 Abs. 1 BauGB und Information der betroffenen Träger öffentlicher Belange gem. § 4 Abs. 1 BauGB

Der Gemeinderat Kirchenpingarten hat die Aufstellung einer Einbeziehungssatzung beschlossen. Mit der Einbeziehungssatzung in diesem Bereich wird auf einer Teilfläche der Fl. Nr. 566 ein Baurecht geschaffen. Mit der frühzeitigen Bürgerbeteiligung und der Information der Träger öffentlicher Belange soll derzeit geprüft werden, ob grundsätzliche Bedenken gegen den Erlass der Einbeziehungssatzung auf diesem Grundstück bestehen.

Der Satzungsentwurf mit Begründung liegt in der Zeit vom

10.02.2020 bis einschließlich 10.03.2020

während der allgemeinen Geschäftszeiten in der Bauverwaltung der Verwaltungsgemeinschaft Weidenberg, Rathausplatz 2, 95466 Weidenberg, öffentlich zur Einsichtnahme aus. Während der Auslegungsfrist können Anregungen zur Bauleitplanung schriftlich oder während der allgemeinen Dienststunden zur Niederschrift vorgebracht werden.

Anregungen zu den Entwürfen der Einbeziehungssatzung können während dieser Zeit schriftlich oder zur Niederschrift (gebührenpflichtig) bei der Vgem. Weidenberg vorgebracht werden.

Datenschutzhinweise

Kirchenpingarten, den 17.01.2020

Klaus Wagner
Erster Bürgermeister

Erlass einer Einbeziehungssatzung gemäß § 34 Abs. 4 Nr. 1 u. 3 Baugesetzbuch (BauGB) . . .

. . . für die Fl. Nr. 59 Gemarkung Tressau, Frühzeitige Bürgerbeteiligung gem. § 3 Abs. 1 BauGB und Information der betroffenen Träger öffentlicher Belange gem. § 4 Abs. 1 BauGB

Der Gemeinderat Kirchenpingarten hat die Aufstellung einer Einbeziehungssatzung beschlossen. Mit der Einbeziehungssatzung in diesem Bereich wird auf der Fl. Nr. 59 ein Baurecht geschaffen. Mit der frühzeitigen Bürgerbeteiligung und der Information der Träger öffentlicher Belange soll derzeit geprüft werden, ob grundsätzliche Bedenken gegen den Erlass der Einbeziehungssatzung auf diesem Grundstück bestehen.

Der Satzungsentwurf mit Begründung liegt in der Zeit vom

10.02.2020 bis einschließlich 10.03.2020

während der allgemeinen Geschäftszeiten in der Bauverwaltung der Verwaltungsgemeinschaft Weidenberg, Rathausplatz 2, 95466 Weidenberg, öffentlich zur Einsichtnahme aus. Während der Auslegungsfrist können Anregungen zur Bauleitplanung schriftlich oder während der allgemeinen Dienststunden zur Niederschrift vorgebracht werden.

Anregungen zu den Entwürfen der Einbeziehungssatzung können während dieser Zeit schriftlich oder zur Niederschrift (gebührenpflichtig) bei der Vgem. Weidenberg vorgebracht werden.

Datenschutzhinweise

Kirchenpingarten, den 17.01.2020

Klaus Wagner
Erster Bürgermeister

Anmeldung Kindertageseinrichtung

Anmeldungen zum Besuch der Kindertageseinrichtung der Gemeinde Kirchenpingarten ab dem Kindergartenjahr 2020/2021 sind ab sofort online über das Bürgerserviceportal der Verwaltungsgemeinschaft Weidenberg möglich. Bitte melden Sie sich im Portal an und senden Sie uns Ihre Bedarfsanmeldung online zu. Ihre Bedarfsanmeldung bitten wir bis spätestens 29. Februar 2020 bei uns einzureichen.

Haben Sie bereits für das kommende Betreuungsjahr 2020/2021 den Bedarf an einem Platz in Papierform angemeldet, so bitten wir Sie, diesen auch online anzumelden.

Auch wenn die Aufnahme erst im laufenden Kindergartenjahr 2020/2021 gewünscht ist, melden Sie sich bitte bis spätestens 29. Februar 2020 über das Bürgerserviceportal an.

Änderungen der Buchungszeiten sind bitte mit den in den Einrichtungen ausliegenden Buchungs- und Beitragsvereinbarungen rechtzeitig zu beantragen. Vordrucke finden Sie auch im Internet.

Informationen über die Kindertageseinrichtung erhalten Sie auf den Internetseiten der Gemeinde Kirchenpingarten. Gern können Sie aber auch bei einem persönlichen Termin die Einrichtung näher kennen lernen. Setzen Sie sich hierzu bitte mit der Einrichtungsleitung in Verbindung.

Bei Problemen sind wir Ihnen gern behilflich.

Ansprechpartner:  
Frau Mayer 09278 977-48
Frau Schneck 09278 977-78
Frau Trautner 09278 977-23

Dritte Satzung zur Änderung der Beitrags- . . .

. . . und Gebührensatzung zur Wasserabgabesatzung der Gemeinde Kirchenpingarten (BGS/WAS) (PDF)

Vierzehnte Satzung zur Änderung der Beitrags- . . .

. . . und Gebührensatzung (BGS-EWS) zur Entwässerungssatzung der Gemeinde Kirchenpingarten (PDF)

Erlass einer Einbeziehungssatzung . . .

. . . gemäß § 34 Abs. 4 Nr. 1 u. 3 Baugesetzbuch (BauGB) für die Fl. Nr. 132 (Teilfläche) Gemarkung Reislas, Frühzeitige Bürgerbeteiligung gem. § 3 Abs. 1 BauGB und Information der betroffenen Träger öffentlicher Belange gem. § 4 Abs. 1 BauGB

Der Gemeinderat Kirchenpingarten hat die Aufstellung einer Einbeziehungssatzung beschlossen. Mit der Einbeziehungssatzung in diesem Bereich wird auf einer Teilfläche der Fl. Nr. 132 ein Baurecht geschaffen. Mit der frühzeitigen Bürgerbeteiligung und der Information der Träger öffentlicher Belange soll derzeit geprüft werden, ob grundsätzliche Bedenken gegen den Erlass der Einbeziehungssatzung auf diesem Grundstück bestehen.

Der Satzungsentwurf mit Begründung liegt in der Zeit vom

09.12.2019 bis einschließlich 10.01.2020

während der allgemeinen Geschäftszeiten in der Bauverwaltung der Verwaltungsgemeinschaft Weidenberg, Rathausplatz 2, 95466 Weidenberg, öffentlich zur Einsichtnahme aus. Während der Auslegungsfrist können Anregungen zur Bauleitplanung schriftlich oder während der allgemeinen Dienststunden zur Niederschrift vorgebracht werden.

Anregungen zu den Entwürfen der Einbeziehungssatzung können während dieser Zeit schriftlich oder zur Niederschrift (gebührenpflichtig) bei der Vgem. Weidenberg vorgebracht werden.

Datenschutzhinweise

Kirchenpingarten, 18. November 2019

Klaus Wagner
Erster Bürgermeister

Anmeldung Kindertageseinrichtung Kirchenpingarten

Anmeldungen zum Besuch der Kindertageseinrichtung der Gemeinde Kirchenpingarten ab dem Kindergartenjahr 2019/2020 sind ab sofort online über das Bürgerserviceportal der Verwaltungsgemeinschaft Weidenberg möglich.

Bitte melden Sie sich im Portal an und senden Sie uns Ihre Bedarfsanmeldung online zu. Ihre Bedarfsanmeldung bitten wir bis spätestens 28. Februar 2019 bei uns einzureichen.

Haben Sie bereits für das kommende Betreuungsjahr 2019/2020 den Bedarf an einem Platz in Papierform angemeldet, so bitten wir Sie, diesen auch online anzumelden.
Anmeldungen in Papierform können zukünftig nur noch in begründeten Ausnahmefällen berücksichtigt werden.

Auch wenn die Aufnahme erst im laufenden Kindergartenjahr 2019/2020 gewünscht ist, melden Sie sich bitte bis spätestens 28. Februar 2019 über das Bürgerserviceportal an.

Änderungen der Buchungszeiten sind bitte mit den in den Einrichtungen ausliegenden Buchungs- und Beitragsvereinbarungen rechtzeitig zu beantragen. Vordrucke finden Sie auch im Internet.

Informationen über die Kindertageseinrichtung erhalten Sie auf den Internetseiten der Gemeinde Kirchenpingarten. Gern können Sie aber auch bei einem persönlichen Termin die Einrichtung näher kennen lernen. Setzen Sie sich hierzu bitte mit der Einrichtungsleitung in Verbindung.

Bei Problemen sind wir Ihnen gern behilflich.

Ansprechpartner: Frau Mayer, 09278 977-48 oder Frau Trautner, 09278 977-23

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.